Carolin & Jan

Nico kennt Carolin schon seit über 15 Jahren und so war es uns eine besondere Freude, als sie uns gefragt hat, ob wir ihre Hochzeit fotografieren wollen. Unsere Freude wuchs sogar noch, als wir uns zusammen mit ihr und Jan getroffen haben um alle Details zu besprechen und uns schonmal die Locations anzuschauen, die die beiden für ihre Hochzeit und das Fotoshooting mit uns rausgesucht hatten. Zum einen, weil sie ganz unseren Vorlieben entsprachen und zum anderen, weil die beiden sowohl für die Fotos, als auch für die Feier Orte rausgesucht hatten, die eine Bedeutung für sie und für ihre Beziehung haben, auch ganz abseits von den üblichen Klischees, wo man eine Hochzeit zu feiern „hat“. Die Friedrichshöhe ist ein alteingesessenes Ausflugslokal bzw eine Musikkneipe mit Billardtischen, also alles andere als die klassische Hochzeitslocation mit Saal. Carolin und Jan haben dort aber bereits viele Stunden verbracht, also stand fest, dass sie hier auch ihre Hochzeit feiern wollten. Die Feier sollte in einem kleinen abgetrennten Partyraum neben dem eigentlichen Lokal und vor allem aber draußen im großen Innenhof stattfinden, der von mehreren alten Scheunen umringt ist und die perfekte Kulisse für ein schönes Sommerfest bietet.

Als wir dann ein paar Wochen später am Hochzeitstag an der Friedrichshöhe angekamen, waren wir wirklich begeistert, was die beiden dort geschaffen hatten. Überall gab es liebevolle, kleine und vor allem persönliche Deko, die sie größtenteils selbstgemacht hatten. Aber alles ohne großen Pomp und Kitsch, genau wie die ganze Hochzeit war – einfach eine entspannte Party mit den besten Freunden. Und diese Stimmung übertrug sich auch direkt auf uns, als wir mit den beiden den kleinen Aufstieg zur „Leberblümchenwiese“ starteten, wo wir das Shooting geplant hatten und wo später auch der Sektempfang stattfinden sollte.